15. August 2017

Sommerspaziergang

Zur Abwechslung gibt es wieder mal ein paar Fotos.
Ich war letzten Sonntag ein paar Stunden in Wald unf Flur und habe allerhand entdeckt. Eigentlich wollte ich nach dem vielen Regen nur nach den Schwammerln schauen. Es wachsen auch schon etlich, aber leider nicht die richtigen für den Kochtopf.

 Eine Zaunwinde, die hier ihrem Namen gerecht wird


 Der Mais steht schon gut

Waldbrettspiel

 Wonach der Rüsselkäfer wohl bloß nur gräbt ?

 Bald gibt es wieder Hollersaft





 Die Kaisergoldfliegen sind immer hübsch an zu schaun, da sie so herrlich schillern


 Bald gibt es im Wald viel zu naschen. Die ersten reifen schmecken noch etwas säuerlich, aber eigentlich mag ich sie so.


Den Hexenröhrling lasse ich lieber stehen, obwohl er ein guter Speisepilz sein soll.







 Die Stinkmorchel ist meist nicht zu übergehen, denn sie macht sich durch ihren bestialischen Geruch bemerkbar.
Bei den Fliegen ist sie sehr begehrt. Als ich hinkam, war der ganze Kopf mit Fliegen übersät, die aber erst mal Reisaus nahmen.
Das gelbe Springkraut gefällt mir immer wieder gut.
 Herbstelt es am Ende schon ein wenig ???

 Ampfereule auf Goldrute, die bei den Insekten sehr begehrt ist

 Kaisermantel

 Schwebfliege Physocephala nigra


 Wildbiene


 Schwebfliege

 Wilde Möhre

 Wildbienchen auf Wasserdost

 Das indische Springkraut ist zwar ein übles Unkraut, aber es gefällt mir trotzdem und ich komme kein Jahr mit der Kamera dran vorbei




 Bockkäfer

 Ein alter Veteran mit einem etwas jüngeren Kollegen

 Nesselzünsler mit Erdhummel auf Kratzdistel



 Endlich bekam ich wieder mal eine Feldheuschrecke vor die Linse

 Schwebfliege

 An dieser Buche verfärben sich die Blätter schon gelb


 Reiche Ernte

Birkenpilze esse ich normalerweise, aber dieser erschien mir nicht mehr so appetitlich, genauso wie eine einsame, ältere Marone, die ich auch an ihrem Platz ließ. Hätte eh nur für eine magere Schwammerlsoße gereicht . . . . . .

Ich hoffe, Ihr habt bis zum Ende durch gehalten bei so vielen Bildern. Ich hätte sogar noch eine Menge weitere. In ein paar Tagen sind sie sicher auf meiner Fotoseite zu sehen.

Wenn das Wetter morgen nicht zu gräuslich wird, gehe ich auf Ausflug, da gibt es vielleicht wieder Fotos.

Für heute war es das erst mal.

13. August 2017

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus

Es ist kaum zu glauben, aber mein Max ist schon so weit oder so groß /alt, daß er in die Schule kommt. Damit fängt wohl immer etwas der Ernst des Lebens an . . . . . . .
Der Schulranzen ist schon lange gekauft, die Schultüte habe ich auch schon länger mit ihm gebastelt ( und leider nicht fotografiert), nun fehlt nur noch die Füllung der Zuckertüte. Aber ich hab's nicht so mit Süßigkeiten (selbst darf ich ja auch keine mehr essen . . . . .), deshalb habe ich ihm eine Armbanduhr gekauft und einen Geldbeutel mit Halsband und Fach für die Busfahrkarte im gleichen Design. Und ein paar chice Tattoos ( auch Jungen mögen sowas), auch passend dazu.
Es fehlte nur noch eine Verpackung dafür


Farblich paßt sie zu Schulranzen und Zuckertüte, nur hatte ich kein Designpapier mit Traktoren, also mussten die Zebras einspringen, denn da passen wenigstens die Farben. Die Schneidedatei ist von Silhouette, auch das kleine Zebra auf der Fronttasche, in die genau zwei kleine Ritter Sport passen. Also doch ein klein wenig Süßes. Für den Verschluss habe ich Klettpunkte benutzt.

Es dauert noch ein bißchen bis zur Schuleinführung - es fehlt auch noch eine Karte - aber da ich mir sicher bin, daß Max meinen Blog nicht besucht, zeige ich das Täschchen schon heute.

Kommt alle gut in die neue Woche !


12. August 2017

Im Schachtelwahn

Im Frühjahr hatte ich schon mal eine ganze Serie Schächtelchen aufgelegt. Schon damals haben sie mir sehr gut gefallen und ich wollte schon lange mal wieder ein paar neue machen.
Sie sind eine Idee größer als eine normale Streichholzschachtel und laufen ja auch als "Matchbox" auf dem Bastelsektor.
Für die Schächtelchen fällt allerdings allerhand Vorarbeit an : von den Ideen dafür über Sammeln von Bildchen und Erstellen von Sprüchen. Daran habe ich schon eine Weile gearbeitet. Die Bildchen stammen meist von Silhouette ( wo ich meistens Schnittdateien farbig zusammensetze und dann ausdrucke oder ich nehme gleich fertige Print & Cut Motive) oder auch Pixabay  (dort gibt es ja auch freie Vektorgrafiken), oder es sind Cliparts aus dem Netz oder von Druckprogrammen.

Nun sind endlich welche fertig geworden, ein buntes Sammelsurium zu verschiedenen Themen















Ich hoffe, meine Bilderflut hat Euch nicht erschlagen !

Und ich kann Euch sagen, daß es weiter geht : Material habe ich noch einiges, ich muss nur noch alles zusammenbauen. Deswegen werde ich mich für den Rest des Nachmittags noch etwas ins Bastelzimmer verziehen, bei dem Wetter kann man kaum Bessres machen. Allerdings : es ist schon besser geworden. Heute morgen dachte ich noch, die Welt ersäuft in dem endlosen, starken Regen. Inzwischen blinzelt sogar manchmal die Sonne durch. Und ich war entgegen meinem Entschluss von heute morgen doch noch (trocken !) beim Einkaufen.

Euch wünsche ich noch einen schönen, nicht zu nassen Sonntag ! Ich werd vielleicht mal nach Schwammerln schauen, naß genug war's ja, nur vielleicht zu kalt dafür ....???